Brown Swiss International – schon zum 3. Mal

Zum 3. Mal erschien im Juli 2017 Brown Swiss International (BSI).
Beta-Kasein A2A2 ist weltweit stark in Diskussion, Braunvieh ist hier top und zugleich stark für Kappa-Kasein BB. „Genomik 2.0“ heißt der Beitrag mit Trends in der Besamungzucht.

Wir durften viele Züchter besuchen: Armin Schatt in der Schweiz mit 11.000 kg Herdenleistung und super Exterieur. Jürgen Held in Deutschland setzt auf genomische Zucht. Traumhafte Kühe gibt es bei Gianmaria Del Curto in Italien und echte Viehkenner sind Josef und Dietmar Holzknecht aus Österreich.

Die einzige Herde mit 15 Generationen Excellent- Kühen hält die Voegeli-Farm/USA und mit Wayne Sliker interviewten wir eine Legende der US Brown-Swiss-Zucht. Die Kuhfamilie der zweifachen Madison-Siegerin Brown Heaven Glenn Fantasy verfolgten wir über 100 Jahre zurück.
Elf Bullen im Porträt: Die töchtergeprüften Cadence, Hidalgo und Salomon sowie die genomischen Bender, Bisto, Sinatra, Tequila, Blower, Luther, Superstar und Widzom.

Mehr zu Brown Swiss International

Brown Swiss ist die milchbetonte Fitnessrasse und eine super Rasse für Crossbreed. Braunviehkühe liefern eine eiweißreiche Milch mit bester Käsereitauglichkeit, sie sind langlebig mit gesunden Klauen, haben eine gute Hitzetoleranz und einen guten Charakter.

Brown Swiss International (BSI) erscheint in englisch, französisch, deutsch, italienisch und niederländisch und ist eine Gemeinschaftsproduktion von Rinderzucht Braunvieh und Holstein International. Das Heft mit einem Umfang von 40 Seiten ging an 25000 Betriebe in 59 Nationen.

Sie wollen BSI bestellen oder Kontakt mit uns aufnehmen? Wir freuen uns.

Mit herzlichen Grüßen,
die Redaktion von Brown Swiss International

cover-2017-de

Aktuelle Ausgabe

Kontakt zur Redaktion

Redaktion Rinderzucht Braunvieh

Holstein International